05.07.09

Glacé, Gelato, Eiscrème, ice cream, Glacée

In Zürich sind es ca. 26°C. Ich sitze im unklimatisierten Büro, es fühlt sich an wie ca 36°C. Sonntags werden in diesem Hause die Temperaturen nie geregelt, im Sommer ist es daher total stickig und heiss, im Winter friert man wenn man über's Wochenende auf die blöde Idee kommt zur Arbeit zu fahren…
Ich habe soeben das Cover für meinen Katalog fertig für den Druck aufbereitet. Bevor es heimwärts geht, habe ich noch schnell in meine mailbox geguckt und ein e-mail von meiner Schwester entdeckt. Die sitzt bei 30°C in Nizza und schleckt Glacé…
fenocchio.fr - Nice

Ja, bei Fenocchio sässe ich jetzt auch gerne im Strassencafé mit einem grossen Eis.
fenocchio.fr - Nice

Oder noch besser, mit einem grossen Eis flanieren am Meer…
Nice

. - . - . - . - . - . -

Nachtrag, meine Schwester schreibt: >aber Du sagtest gar nicht (in Deinem blog), wie Tomaten-Basilikum und Avocado-Glacés so herrrlich genial erfrischend sein können...< und so sieht das aus:

Kommentare:

  1. Ohhh, Eis könnte ich jetzt auch gut gebrauchen!

    AntwortenLöschen
  2. Oh man da will ich auch hin !!
    Und was die sich für eine Mühe mahcen mit der Theke, den Früchten und den Eiskugeln auf jeder Sorte. Da wirken Deutsche Eisdielen ja total langweilig dagegen!
    Klasse!
    Da sollte sich manch eine Eisdiele mal was abschauen.
    Danke für den Beitrag! Echt toll!
    Hoffe dieser Sommer wird auch wieder so schön :)

    AntwortenLöschen