27.04.12

warten

Ich warte. Ich warte gerne. Meistens bin ich zu früh an einem abgemachten Treffpunkt und auf dem Bahnhof könnte ich stundenlang warten. Warten bedeutet für mich Zeit haben für Dinge die sonst zu kurz kommen. Tagträumen, dem Wind im Gras zusehen, in den Himmel schauen und Wolken gucken, Menschen beobachten…
Auf dem Bahnhof kann ich ausgiebig Menschen studieren, auf der Bushaltestelle Taschen und wenn ich während der Arbeit auf Kundenfeedback warte — so wie jetzt — dann mach ich kurz Pause auf dem sonnigen Balkon.

Ich lese Zeitschriften die ich vergangenes Wochenende ins Wellness-Weekend mitgeschleppt, aber nicht gelesen habe, oder ich backe Brioches, so wie jetzt. Das während einer Wartezeit auf Pinterest gefundene Brioche-Bild liess mich nicht los, denn dieses Gebäck sieht zum anbeissen aus.


Ich drehte sogar das Radio aus, nachdem ich im NEON einen Artikel über das Mainstreamgedudel gelesen habe und seither läuft Lieblingsmusik. Musik kann Wartezeit auch prima überbrücken, wobei ich nicht so die Musikkennerin bin. Vergangenes Wochenende im Naturhotel Waldklause, das war mir zu viel Wohlfühlmusik. Aber die Zeit da war toll. Ich schwamm morgens alleine im geheizten Aussenpool, bekam die beste Massage meines Lebens und zum ersten mal eine Maniküre. Des weiteren brachte ich aus Österreich Wiener Zucker, ein paar wunderschöne Frühlings-Schuhe von VAGABOND (ein schwedischer Schuhhersteller, das bemerkte ich jedoch erst heute morgen, lustig), und zwei Swarowski-Fingerringe die gut und gerne als Verlobungsringe durchgehen könnten. Hahaa.

So und jetzt könnten bitte endlich die letzten Korrekturen eintreffen, so dass ich noch vor dem Wochenende die Layouts fertig stellen kann. Bitte.

ps. Ob die Brioches etwas geworden sind erzähle ich später, denn zur Zeit geht der Teig.

Kommentare:

  1. die Brioches sehen zum anbeißen LECKER aus! mmmmmhhmm!

    AntwortenLöschen
  2. So hab ich das noch gar nie gesehen... Wieso eigentlich nicht???
    Ich warte nämlich eigentlich gar nicht gerne. Keine Ahnung wieso. Mir geht einfach irgendwie immer alles zu langsam. Ich muss glaub in Zukunft bewusst mehr Zeit mit Warten verbringen. Unglaublich was ich alles verpasse. Liebe Grüsse aus der Region Solothurn, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja! Probier mal. Am meisten Spass hab ich an einem netten Plätzchen wo ich während dem warten mit den Füssen zappeln kann :-) Und weisst Du, liebe Nicole aus der Region Solothurn, auch ich hetze mehrheitlich...

      Löschen
    2. :-) Liebe Grüsse in die Region Zürich

      Löschen
  3. der wiener zucker wurde mir neulich auch mitgebracht - oder vielmehr die verpackung ;)

    AntwortenLöschen
  4. ╔╗.....♥
    ║═╗aaaaanz viele liebe
    ╚═╝.╠╣ERZLICHE Grüße in den Sonntag
    von Kerstin ☸ڿڰۣ-

    AntwortenLöschen