01.10.13

Projekt ›Tomaten vom Balkon‹

Im März hab ich doch Samen meiner Lieblingstomaten ausgesät. Im März! Heute ist der 1. Oktober und ich habe zwei kleine Tomanten ernten können. Z W E I ! Aber diese zwei waren suuuuper fruchtig und fein und ich habe sie mit Genuss gegessen.


Es sind noch ein paar grüne Tomaten an der Staude, ich hoffe nun, dass sie auch noch rot und süss reifen werden. Mir machen da bloss die aktuellen Tagestemperaturen von knapp 13°C Sorgen. Ob das noch was wird?


Mein Opa hat mir als Kind einmal gesagt, man müsse den Tomaten unanständige Witze erzählen, damit sie rot werden. Hmmm, ich habe gar keine unanständigen Witze auf Lager — und bei diesen kühlen Temperaturen auch keine Lust auf dem Balkon zu sitzen und mich mit den Tomaten zu unterhalten. Auf der website der Stadt-Tomaten gibt es einen Foto-Wettbewerb und wenn ich da die Bilder der Tomaten-Ernte sehe, frage ich mich, ob da kräftig gedüngt wurde. Hätte ich neben den Schafwoll-Pellets auch noch etwas Kraftnahrung schütten sollen?

Kommentare:

  1. Immerhin konntest Du überhaupt ernten! :) Auch, wenn es nur wenig war. Es zählt doch bei solchen Pflänzchen-aus-Samen-selbst-zieh-Aktionen eh mehr der Spaß am Beobachten und Staunen, Hegen und Pflegen... und wenn dann am Ende sogar ein-zwei Früchte zu ernten sind - umso besser! Oder nicht?
    Ich habe im Sommer begonnen, Zitronenkerne zum keimen zu bewegen, nachdem ich Deinen Eintrag hier beim Stöbern entdeckt hatte und neugierig war, ob das wirklich klappt. Nachdem die ersten zwei Versuche nächtlichen Nacktschnecken-Attacken zum Opfer fielen, habe ich nun vier Mini-Zitronenpflänzchen auf dem Fensterbrett stehen. Und was soll ich sagen - ich bin schon ein bisschen stolz! ;-) In diesem Sinne, liebe Grüße in die Schweiz!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast ja recht ! :-)
      Und mein Zitronenpflänzchen wächst. Wundervoll. Habs jetzt an die Wärme genommen.

      Löschen
  2. Schön, dass Deine Ausdauer belohnt wurde. Ich hatte auch mal eine schöne Tomatenpflanze auf dem Balkon, die eine gute Ernte versprach. Leider wurde sie vom Wind zerhäckselt. :/
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen